Impressum
 
 
 

 » Entwicklungsgeschichte
 » Impressum
 » Vorstand
 » Organisation




» AR-GE

» Presse



 

Die Frau Hüsniye, die Schwester von Vehbi Koc ist, hat mit Emin Aktar geheiratet.

1947; der geehrter Emin Aktar hat die “Türkeli Aufzugsfirma” gegründet. Danach hat die Türkeli Firma unter dem Namen “Schlieren Türkeli” von der schweizerischen Firma Schlieren die Vertretung in der Türkei für Produktion von Aufzügen, Rolltreppen, Montage und Wartung übernommen. Von den alten Firmen die Firma “Lebe Brothers” ist der Vertreter der Firma Schindler geworden. Die Schindler und Schlieren waren in der Schweiz zwei voneinander getrennte Aufzugsfirmen.

Auch wenn der geehrter Emin Aktar und die Koc Gruppe für die Schlieren und Hausan eine Firma gegründet haben, haben sie sich nach eine kurze Zeit getrennt. Die Koc Gruppe hat die Hausan Aufzugsfirma an eine andere Firma übergeben. Die Schlieren ist bei dem geehrten Emin Aktar geblieben.

Im Jahre 1992 hat die Shindler Firma in der Schweiz die Wertheim und die Schlieren Firmen angekauft. So ist die Schlieren Türkeli Firma nun unter den Namen “Schindler Group” direkt als eine Schweizerische Firma beschaeftigt.

1948; Emin Aktar und Vehbi Koç, haben mit der General Electric kooperiert und haben die erste Glühbirnenfabrik in der Türkei gegründet und damit die erste auslaendische Partnerinvestition realisiert (Topkapı/Istanbul).

1958; Emin Aktar hat seine Partnerschaft mit Vehbi Koc beendet und hat die AKSAN Metal Sanayi ve Tic. Ltd. gegründet. Die AKSAN Metal führt seit dem Jahre 1986 als eine Aktiengesellschaft seine Taetigkeiten fort. (Kartal/Istanbul)

1958;  mit der Ölpresse wurde mit der Produktion von Messingstaebchen und Kupferrohren angefangen (Kartal/Istanbul).

1965; mit der Errichtung der 600 Tonnen schweren SACK Presse wurde zusaetzlich für die Produktion von Messingstaebchen und Kupferrohr, mit der Produktion von Aluminiumprofilen angefangen.

1968; es wurde mit der Produktion von Sprinklerrohren landwirtschaftlichem System angefangen.

1968; es wurde mit der Arbeit mit der Firma Otosan Firması angefangen und es wurde für die Anadol-Fiat Automobile Profile wie vordere Fensterladen- und Deckenrinnen, Sitze, Stufen, Gepaeck produziert.

1968; es wurde mit der Schaufensterproduktion angefangen, hier wurden nur die Kühlmotoren von aussen angekauft. Diese Produktion wurde im Jahre 1972 beendet.

1969; mit Errichtung der 2000 Tonnen schweren LINDEMANN Presse wurde mit der Aluminiumzimmerwerke angefangen. Die ersten Produkte wurden in der Hotel Ankara, Ankara Stat Hotel und Hotel Izmir verwendet.

1969; mit der LINDEMANN Presse wurde die erste Eloxalanlage gegründet.

1969; die Produktion der Fernseherantenne wurde unter dem Namen der TÜRKELI Firma angefangen und der Verkauf wurde hauptsaechlich in der Türkei durchgeführt.

1995; unter die Marke ALUTHERM wurde mit der Produktion von Heizkörpern angefangen und diese Produktion wurde bis zum Jahre 2002 weitergeführt.

2003; für die Firma Dometic Seitz wurde mit der Produktion von Caravantüren angefangen. Diese Produktion wird mit Erweiterung der Modelle und Erhöhung der Anzahl weitergeführt.

2007; mit die Firma TEMSA wurde das Treylerdeckelprojekt realisiert, da diese Firma von dem Markt abgetreten ist, wurde dieses Projekt beendet. 

 

 
 

Aksan Alüminyum

Über Uns
F & E
Presse
Kommunikation

Aksan Alüminyum

Branchen
Produktion
Produkte und Systeme
Referenzen
Katalog

Sosyal Ağ

Facebook
Twitter

Web Tasarım -  Web Yazılım  www.editinteractive.com logo  Edit Interactive